Partnergesellschaften

Um die Ziele und Zwecke zu erreichen, arbeitet die gfo mit der Österreichischen Vereinigung der Organisatoren in Wirtschaft und Verwaltung (ÖVO) und mit der Schweizerischen Gesellschaft für Organisation und Management (SGO) eng zusammen. Außerdem sind mehrere Hochschulen des deutschsprachigen Bereichs in die Sammlung und Weiterentwicklung fachlicher Inhalte eingebunden.
 

ÖVO

Österreichische Vereinigung
für Organisation und Management
Wien

oevo

SGO

Schweizerische Gesellschaft
für Organisation und Management
Zürich – Glattbrugg

Logo_SGO_h44

Weitere fachliche Partnerschaften

ABPMP

Strategischer Partner der EABPM zum Aufbau einer international anerkannten individuellen Zertifizierung zum Business Process Management ist die amerikanische "Association of Business Process Manage-
ment Professionals", ABPMP, Illinois, USA

ABPMPABPMP

afope

Institut de l'Organisation en Entreprise, Frankreich, Paris sowie die Partnergesellschaft Pilotes de Processus

afope90

Bitkom

Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V., Kooperationspartner bei Veranstaltungen.

bitkom

EABPM

European Association of Business Process Management.Die EABPM ist eine Vereinigung rechtlich selbständiger, gemeinnütziger Gesellschaften zur Förderung des Wissens zum Business Process Management und zum Aufbau einer international anerkannten individuellen Zertifizierung zum BPM. Mitglieder sind neben der gfo die afope Institut de l’Organisation en Entreprise, ÖVO Österreichische Vereinigung für Organisation und Management und die SGO Schweizerische Gesellschaft für Organisation und Management.

eabpm

IIBA

International Institute of Business Analysis
Strategischer Partner der gfo für eine international anerkannte individuellen Zertifizierung zum Certified Business Analysis Professional (CBAP®) ist das amerikanische "International Institute of Business Analysis", IIBA in Marietta, USA

iiba

Die drei Gesellschaften geben gemeinsam die Zeitschrift Führung + Organisation zfo_neu_a_h30 heraus.