Die Zertifikate – CBPP® und CBPA®

Das CBPP® (Certified Business Process Professional) und das CBPA® (Certified Business Process Associate) sind Bestandteil eines internationalen Zertifizierungsprogramms für Prozessmanagement-Experten. Zum Erhalt des Zertifikates müssen zwei Schritte absolviert werden:

  1. Nachweis der geforderten Praxis (s. Anmeldung zur Zertifizierung)
  2. Bestehen einer schriftlichen Prüfung

Zur Zielgruppe gehören Prozessmanagement-Praktiker mit mehrjähriger Berufserfahrung, die Ihre Prozessmanagement-Erfahrung und -Kenntnisse durch ein international anerkanntes Zertifikat bescheinigen möchten. Erfolgreiche Absolventen dürfen den Titel CBPP® bzw. CBPA® tragen.

Für das CBPP und CBPA werden umfassende Kenntnisse in allen neun Wissensfeldern des BPM CBOK® sowie praxisbezogene Erfahrungen im BPM verlangt:

  • Business Process Management
  • Prozessmodellierung
  • Prozessanalyse
  • Prozessdesign
  • Prozessleistungsmessung
  • Prozesstransformation
  • Prozessmanagement-Organisation
  • Unternehmensprozessmanagement
  • Prozessmanagement-Technologien

Das Zertifikat gilt für eine Dauer von drei Jahren nach der ersten Prüfung. Es wird um weitere drei Jahre verlängert, wenn die zertifizierte Person mindestens 60 Stunden Weiterbildung im Bereich BPM für die vergangenen drei Jahre nachweist. Im anderen Fall ist die Zertifizierungsprüfung zu wiederholen.